Foto-
Kiboko

Benin

Voodoo Inside (3)

Benin 7-2: Dankoly

In Benin ist Voodoo neben dem Islam und das Christen­tum Staats­religion. Die Grenzen zwischen den Reli­gionen sind fließend. Viele Christen und Muslime bekennen sich auch zum Voodoo.

Fetisch von Dankoly

Der heiligste Platz des Voodoo ist der Fetsch von Dankoly bei Savalou. Dieser Platz hat für den Voodoo den selben Stellen­wert, wie der Peters­dom für die Christen, Mekka für die Muslime oder die Klage­mauer in Jerusalem für die Juden. Am Fetisch von Dankoly sind die Kräfte be­sonders stark. Hier können die Gläubigen auch ohne einen Priester als Mittels­mann Kontakt zu den Göttern auf­nehmen. Der Fetisch ist ein abg­estorbener Baum. Er ist durch Fähnchen ge­schmückt.

Um einen abestorbenen Baum stehen Stangen mit weißen Tüchern. Darunter sind Haufen von verwesenden Opfergaben.
Bild 9: Das heiligste Heiligtum des Voodoo

Am Baum hängen Tierschädel, Opferschalen und Stoffe.

An einem toten Ast hängen ein Tierschädel, ein Tiergebiss. Darauf steht eine braune Opferschale und ein dreckiges Tuch ist drumherumgewickelt.
Bild 10: Der Fetisch ist mit Opfergaben geschmückt.

Alles ist mit Lebens­mittel­resten, Federn, Palm­öl und Schnaps be­sudelt. Es riecht nach Ver­wesung.

Mini-Fetische am Eingang

Zwei kleinere Fetische stehen direkt an der Straße. Hier wird gerade eine Zeremonie durchgeführt.

Vier Männer stehen an einen abgestorebenen Baumstumpen. Dieser ist mit einer Mischung aus Eigelb, Federn und Schnaps besudelt. Leere Plastikflaschen liegen herum.
Bild 11: Zeremonie am Mini-Fetisch am Eingang.

Kiboko schaut mal etwas genauer hin. Sofort ist klar, warum es hier so penetrant riecht. Was heisst hier schon riechen. Es stinkt zum Himmel.

Weiße Federn und Eigelb kleben am Holzstumpf.
Bild 12: Der Fetisch ist gefedert.

Ein Stein wird in der Pampe plaziert und gewälzt. Dann wird mit den Gättern Kontakt auf­genommen. Danach werden die Steine wieder entnommen und nach Hause mit­genommen. Wo wird ein Teil der Voodoo-Kraft mit nach Hause genommen.

Eine Hand greift nach einem schmierigen Stein in der Feder-Eigelb-Schnaps-Pampe.
Bild 13: Voodoo-Kraft geht in den Stein über