Foto-
Kiboko

Ghana

Voodoo Inside (1)

Ghana 5-1: Von Tamale in den Sahel

Der Süden von Ghana ist christlich ge­prägt. Der Norden ist mus­limisch. Die Freitags­moschee in Tamale über­ragt die Stadt.

Weiße Moschee mit zwei Minaretten und zwei Kuppelbauten.
Bild 150: Freitagsmoschee in Tamale

Sahelzone

Die Reise geht weiter durch das nörd­liche Ghana nach Osten. Hier ist die Sahel­zone mit wenigen Büschen und Bäumen. Die Land­schaft ist frei von Höhe­punkten.

Magere weiße Kühe grasen zwischen den Büschen in einer Topfebenen Landschaft
Bild 151: Kühe in der Sahelzone

Die Dörfer bestehen noch aus stroh­gedeckten Häusern. Im März ist Trocken­zeit. Die Ernte ist ein­gebracht. Das Stroh steht schon bereit, um die Dächer vor der nächsten Regen­zeit aus­zubessern. Ein­zelne Häuser haben auch schon ein Blech­dach. Dieses ist deutlich halt­barer. Aber die Tempera­turen unter dem Blech­dach sind viel höher.

Um einen großen Baum stehen strohgedeckte Rundhütten
Bild 152: Typisches Dorf im Sahel

Dorfladen

Viele Dörfer an der Straße haben auch einen Dorf­laden. Der hat alles für den täg­lichen Be­darf. Be­kannte Mobil­funkt­betreiber sind auch im tief­sten Afrika aktiv.

Eine kleine Lehmütte mit Blechdach ist der Dorfladen. Wenige Waren gibt es im Laden. Reklametrafeln für Mobilfunkanbieter sind aufgestellt.
Bild 153: Kleiner Dorfladen im Sahel

Dorfschule

Die Dorfschule hat keine Wände. Ein paar Schul­bänke unter Schilf­matten als Sonnen­schutz müssen reichen. Dicht­gedrängt sitzen die Kinder auf den Bänken. Die Lehrerin steht mittden­drin.

Die Dorfschuhle besteht aus sechs Reihen Bänke unter Schilfmatten. Die Kinder in grünen Schuluniformen sitzen darunter.
Bild 154: Dorfschule im Sahel

Dorfmoschee

Die Dörfer bestehen aus braunen Lehm­hütten. Die Moschee ist das Zen­trum vieler Dörfer. Sie ist viel größer als die Hütten und oft auch in leuchtenden Farben an­gemalt. Der Bau der Moscheen wurde von Gadhafi und den Golf­staaten finanziert.

Eine Moschee im leuchtenden Grün steht vor braunen Rundhütten.
Bild 155: Dorfmoschee im Sahel

Dorftraktor

Dem Traktor ist die Luft ausgegangen. Ein kaputter Traktor gehört hier zum Inventar im Dorf. Die Menschen haben kein Geld für Diesel, Ersatz­teile und Mechaniker.

Ein weißer Traktor steht mit platten Reifen vor Rundhütten.
Bild 156: Dorftraktor im Sahel.