Foto-
Kiboko

Grönland

Mit Rembrandt in die Disko

Grönland Teil 1

Im Mai 2016 reist Kiboko nicht mit einem alten Gemälde in eine Disco­thek, sondern mit dem ele­ganten Segel­schiff "Rembrandt van Rijn" durch die Disko­bucht in West­grön­land.

Rembrandt van Rijn
Bild 1: Rembrandt van Rijn

Die Anreise ist bereits spektakulär. Nach West­grön­land wird die Eis­kappe über­flogen. Kurz vor Kangerlussuaq wechselt die Land­schaft. Schroffe Granit­felsen, Tundra­flächen und tür­kis­farbene Schmelz­wasser­seen zie­hen am Fenster vor­bei. Nach einer engen Kurve landet der Flieger in einem engen Schmelz­wasser­tal. Will­kommen in Grön­land. Bis zum An­schluss­flug ist noch etwas Zeit. Eine 90 minütige "Tundra-Safari" über­brückt die Warte­zeit. Mit einem Gelände-LKW geht es nach einer "Stadt­rund­fahrt" in die benach­barten Berge. Von einer An­höhe reicht der Blick über die Tundra­landschaft bis zum Inland­eis. Ein Moschus­ochse, ein Schnee­hase und einige Schnee­ammern lassen sich bereit­willig foto­grafieren. Das ist ein gelungener Start.

Schneeammer
Bild 2: Schneeammer

Die nächsten 3 Tage geht es im "Vor­programm" nach Ilulissat. Bunte Holz­häuser säumen die Straßen. Von kleinen Hügeln schweift der Blick über die Stadt und dann über die Disko­bucht bis zu den schnee­bedeckten Bergen der Disko­insel. In der Bucht treiben Eis­berge in allen Größen und Formen. Die größten Eis­berge über­ragen sogar die Häuser auf den Hügeln.

Eisberg und Häuser von Ilulissat
Bild 3: Eisberg und Häuser von Ilulissat

Zwischen den Eis­bergen suchen sich die Fischer­boote ihren Weg. Ein ele­gantes Segel­schiff um­kurvt die Eis­berge und fährt in den Hafen. Es ist die Rembrandt van Rijn! Am Kangia Isfjord treffe ich auf eine be­geisterte Reise­gruppe von der Rembrandt. In zwei Tagen wird Kiboko auch an Bord sein!

Rembrandt vor Ilulissat
Bild 4: Rembrandt vor Ilulissat