Foto-
Kiboko

Mongolei

UAZ, Zagal & Doppelwumme

Mongolei, Tag 11-1: Chaizchai

Der 10. Reisetag beginnt wieder bei Chonchor an der Omega-Loop. 2Zagal-006 fährt mit einem Personenzug nach Ulan Bator

2Zagal-006 an der Omega-Loop bei Chonchor
Bild 129: 2Zagal-006 an der Omega-Loop bei Chonchor

Chaizchai

Der Pass besteht nicht nur aus der Omega-Loop. Die Strecke windet sich mit zahlreichen Kurven und Schleifen über die Berge. Hinter dem Pass beginnt die Wüste Gobi. Wir sind noch auf der Fahrt zu einem neuen Fotopunkt. Da werden wir von einem Personenzug kalt erwischt. Eine 2Zagal zieht den Zug nach nach Ulan Bator. Kiboko kann nur aus dem UAZ hüpfen und klick.

2Zagal bei Chaizchai
Bild 130: 2Zagal bei Chaizchai

Wir flitzen mit unseren UAZ von Hügel zu Hügel. Für jeden Zug wollen wir die Sonne im Rücken haben. Ein langer Güterzug mit einem gemischten Doppel aus 2TE116UM-022a und 028a fährt bergwärts bei Chaizchai. Der Zug wird noch von einer Hälfte der 2Zagal-009 (nicht sichtbar) nachgeschoben.

2TE116UM-022a und 028a bei Chaizchai
Bild 131: 2TE116UM-022a und 028a bei Chaizchai

Am letzten Tag präsentiert uns die Mongolische Eisenbahn ihre neueste Lok. Die 2TE25KM-0256 fährt mit einem langen Güterzug talwärts. Die Loks vom Typ 2TE25KM werden in Bryanz in Russland gefertigt. Sie sind das Konkurrenz­produkt zur ukrainischen 2TE116UM. Zwei Doppelloks wurden bereits geliefert. Sechs weitere sind bestellt. Die Doppellok hat 7210 PS.

2TE25KM-0256 bei Chaizchai
Bild 132: 2TE25KM-0256 bei Chonchor

Der Personenzug mit 2Zagal-006 ist ebenfalls wischen Chaischai und Choolt unterwegs.

2Zagal-006 mit Personenzug wischen Caizchai und Choolt
Bild 133: 2Zagal-006 mit Personenzug wischen Caizchai und Choolt