Foto-
Kiboko

Norwegen

Weißes Pulver & Grüne Lichter

Tag 5-2: Kvaløyvåg

Wir fahren wieder die Straße zu­rück. Wieder fahren wir am Kval­sundet ent­lang. In ge­schützten Be­reichen stehen kleine Laub­bäume und Büsche. Manch­mal ragen nur die Spitzen aus dem Schnee.

Schneehühner

Annette hat mir ihren scharfen Augen das erste Schnee­huhn ent­deckt. Am Boden sind sie im Schnee sehr gut ge­tarnt. Wenn sie regungs­los auf dem Schnee stehen, sind sie quasi un­sichtbar. Nach­dem das erste Schnee­huhn er­kannt wurde, haben wir immer mehr ge­sehen.

Das Bild zeigt zwei weiße Hühnervögel mit schwarzen Augen auf einer Schneefläche. Aus dem Schnee ragen Büsche mit dünnen Zweigen.
Bild 128: Schneehühner bei der Nahrungssuche
Das Bild zeigt einen weißen Hühnervogel mit schwarzen Auge, schwarzer Schnabelspitze. Auch die Füße haben weiße Federn.
Bild 129: perfekte Tarnung

Weniger gut getarnt sind sie auf einen Baum. Hier picken sie frische Knospen und Triebe von den Zweigen.

Das Bild zeigt einen weißen Hühnervogel, der sich an einen dünnen Ast krallt. Der Vogel ist bei dunklen Hintergrund sehr deutlich zu sehen.
Bild 130: Die Tarnung taugt nichts bei dunklem Hintergrund

Dann geht es im Flug zum nächsten Baum. Beachtens­wert sind die be­haarten Füße mit den langen Krallen.

Das Bild zeigt einen weißen Hühnervogel beim Abflug aus einen Baum. Die Flügel sind geöffnet. Die Schwanzfedern haben einen schwarzen Kranz auf der Unterseite.
Bild 131: Flüchtendes Schneehuhn.

Rackfjord

Viele Norweger in der Region leben vom Tourismus. Hier werden Zelte aufgebaut. Rentier­schlitten werden vor­bereitet. Jetzt fehlt nur noch die Bus­ladung Touristen, die hier eine Schlitten­fahrt ge­nießen wollen. Das vor­derste "Rentier" mit Motor hat eine rote Nase. Das muss Rudolf sein.

Das Bild zeigt ein rundes Zelt, das einem Indianerzelt ähnelt. Daneben stehen ein rotes Schneemobil mit sieben Schlitten, zwei Rentiere und sieben Personen. Dahinter ist eine Schneelandschaft mit Häusern und Bergen.
Bild 132: Touristenabenteuer

Der Ort Rackfjord liegt an einer ge­schützten Bucht. Ein Boot ver­bringt den Winter an Land. Die Berge im Hinter­grund stehen auf der Nachbar­insel Ringvassøya. Das ist unser nächstes Ziel.

Das Bild zeigt eine Ortschaft mit braunen und weißen Holzhäusern an einer Bucht. Am linken Bildrand wurde ein weißes Boot an Land gezogen. Im Hintergrund sind schneebedeckte Berge, die zur Nachbarinsel gehören.
Bild 133: Rackfjord im Winterschlaf