Foto-
Kiboko

Norwegen

Weißes Pulver & Grüne Lichter

Tag 6-1: Tromsø Telegrafbukta

Der neue Tag beginnt lang­sam. Wir ver­abreden uns gegen Mittag. Die kurzen Nächte verl­angen ihren Tri­but.

Telegrafbukta

Wir treffen uns in der Telegraf­bukta. Es ist eine Bucht im Süden der Insel Tromsøya. Die Telegraf­bukta ist ein Nah­erholungs­gebiet für Tromsø. Im Winter ist hier wenig los.

Das Bild zeigt kleine Bäume am Rand eines türkis-grauen Meeres. Im Hintergrund sind schneebedeckte Berge.
Bild 155: Blick von der Telegrafbutka nach Kvaløya

Die Sonne steht im Zenit. Müh­sam sucht sie sich eine Wolken­lücke.

Das Bild zeigt einen Meeresarm unter einer dichten, grauen Wolkendecke. Die Sonne leuchtet durch dünne Stelle durch die Wolken. Am linken Bildrand steht eine Birke auf einen verschneiten Felsen.
Bild 156: Blick direkt nach Süden

Der Fels in der Brandung wird von den Wellen be­arbeitet. Der Fels waren mal Sand­schichten auf dem Meeres­grund. Riesen­kräfte haben den Sand zu Fels ver­dichtet und ge­faltet. Jetzt wird er von den Wellen wieder zu Sand. Der lagert sich als neue Schicht auf den Meeres­grund ab.

Das Bild zeigt einen braunen Felsen mit hellen und dunklen Streifen, die in Bögen durch den Fels laufen. Eine Welle ist auf den Fels getroffen. Das Wasser spritzt hoch.
Bild 157: Der Fels in der Brandung

Während Kiboko sich noch auf den Fels in der Brandung kon­zentriert, kreist ein dunkler Schatten über Kiboko. Statt dem arktischen Pleiteg­eier ist es eine Nebel­krähe.

Das Bild zeigt einen dunkelgrauen Rabenvogel mit schwarzem Kopf und stabilen schwarzen Schnabel im Flug vor unter einem grauen Himmel.
Bild 158: Lieber Nebelkrähe statt Pleitegeier

Kreative Fotografie

Bei dem kräftigen Wind hat Kiboko Mühe die Kamera ruhig zu halten. Oder ver­langt der Körper nach einer weiteren Dosis Frost­schutz­mittel?

Kiboko macht vor lauter Übermut ein paar krea­tive Auf­nahmen. Mit einer langen Be­lichtungs­zeit wird die Kamera vor der Baum­gruppe schnell nach unten bewegt. Die Bäume werden nicht mehr scharf ab­gebildet. Es ent­stehen verti­kale Wisch­strukturen.

Das Bild zeigt ein unscharfes Wischbild aus vertikalen braunen Streifen vor hellem Hintergrund.
Bild 159: Ausgewischt